Um Missverständnissen vorzubeugen. Warum „Ich“ nicht ich bin.