Note 3: Kein Garantieverlust, kein Regio Lock, aber negative Wertungen auf Amazon.

IMG_1647

Sowohl das Note 2 als auch das Note 3 können ohne Garantieverlust gerootet werden.

Könnten wir bitte jetzt so langsam alle mal wieder runterkommen?

Wie nicht anders zu erwarten haben findige Hacker bereits einen Weg gefunden, wie man das Note 3 ohne Verlust der Garantie (Stichwort eFuse) rooten kann und es gibt ebenfalls bereits eine App, die den Regio Lock entfernt. Insofern finde ich mittlerweile den weiterhin schwelenden und mit teilweise sehr dämlichen Texten geführten Shitstorm auf Amazon nicht mehr gerechtfertigt.

Also bitte, alle mal wieder etwas beruhigen, bei anderen Herstellern, vor allem denen aus dem Fallobst Sektor regen sich die Käufer ja auch nicht so über das Gefängnis auf, in das sie sich begeben, und vor allem finde ich es ein Unding, ein Gerät zu kommentieren, das man gar nicht besitzt und damit Beurteilungen zu verfälschen. Vielleicht sollte sich Amazon mal Gedanken machen, ob nur noch Bewertungen erlaubt sind, wenn derjenige das Produkt auch bei Amazon erworben hat?

Denn insgesamt ist das Note 3 ein überragendes Smartphone, das ich nach mittlerweile einer Woche Härtetest nur wärmstens empfehlen kann. Der zunächst vermutete Fehler im System bezüglich Reboots konnte mittlerweile durch den Wechsel der Micro SD Karte vollständig behoben werden (vermutlich führten Fehler auf der Karte zum Reboot) und bei mir treten weder die von manchen angeführten Fehler bei Filmaufnahmen mit schlechten Lichtverhältnissen auf, noch wird das Gerät zu warm auch nicht, wenn ich anspruchsvolle 3D Spiele spiele.

IMG_1646

Weder das Note 2 noch das Note 3 werden unangenehm warm, zumindest nicht bei diversen Tests in meinem Testlabor

Für mich hat dieser Bewertungsshitstorm mittlerweile einen ziemlich üblen Nachgeschmack. Natürlich sollte Samsung sich klarer positionieren und die Hintergründe und Seiteneffekte offenlegen. Aber der Missbrauch von Amazon Bewertungen für Kritik an einem Produkt, das diejenigen, die es schlecht bewerten offensichtlich nicht mal erworben haben, das ist wirklich grenzwertig.

Vor allem für den Schutz via eFuse gibt es für mich auch einen sehr treffenden Grund. Wenn ich ein Produkt auf den Markt bringen will, das auch im Business Umfeld Bestand hat, muss ich schon ganz andere Sicherheitsmechanismen einbauen, als für ein Consumergerät. Und tut mir leid euch allen das sagen zu müssen. Ein gerootetes Smartphone hat in einem Businessnetzwerk nichts verloren! Und wenn da etwas gerootetes unterwegs ist, muss das für die Administratoren erkennbar sein. Sonst können wir den Business Aspekt, der ja gerade bei der Note Serie ein Teil des Erfolges ist zukünftig vergessen.

Was das Regio Lock angeht, da gehe ich davon aus, dass Samsung nicht bewußt lügt, sondern dass es hier offensichtlich wie bei jeder Innovation Probleme mit dem Verfahren gibt. Meine Annahme und ich möchte fast drauf wetten, dass es sich genau so verhalten wird. Der Regio Lock gilt für die Erstaktivierung eines Smartphones um Billigexporte aus Asien nach Europa zu verhindern. Und wenn wir noch ein paar Wochen warten und sich die Probleme im Ausland bestätigen sollten, dann wird es mit Sicherheit auch hierfür einen Update geben.

Man sieht aber hier wieder mal, wenn der Community die Möglichkeit zum Spielen mit ihrem Gadget genommen wird, dann kann das ganz böse enden. Insofern eine Ermahnung an die Öffentlichkeitsabteilung von Samsung. Besser kommunizieren hätte viel von diesem Shitstorm verhindern können. Und möglicherweise empfindliche finanzielle Einbußen verhindert.

Ein Gedanke zu „Note 3: Kein Garantieverlust, kein Regio Lock, aber negative Wertungen auf Amazon.

Kommentar verfassen