Das günstigste Angebot finden mit Preis.de

Nur das nötigste auf dem Startbildschirm aber eben deshalb gut für unterwegs.

Einer der großen Vorteile des Internet ist die Möglichkeit, Preise zu vergleichen. Hierfür gibt es diverse Portale, die mehr oder weniger umfangreich Preise vergleichen und das beste Angebot zu einem bestimmten Produkt herausfiltern.

Zu diesen Portalen gehört auch Preis.de, das schon in als Webseite sehr umfangreiche Produktinformationen und Vergleichsmöglichkeiten bietet. Man kann sich einen Preisalarm stellen, mit dem man sich per EMail informieren lassen kann, sobald ein gewünschter Preis für ein Produkt erreicht ist.

Und wie die meisten anderen Plattformen bietet auch preis.de eine App für IPhone und Android.Sie ist bewußt einfach gestaltet, was ich sehr schätze, da Preisvergleiche mit dem Smartphone meist im „Feldeinsatz“ laufen, und ich mich da nicht mit aufwändigen Menüführungen herumschlagen will.

Die Anwendung liefert die Suchergebnisse faszinierend schnell und dennoch umfangreich. Ein wichtiger Punkt im mobilen Einsatz.

Wenn das Programm startet, bietet es zwei Möglichkeiten. Das Einscannen eines Barcodes oder die Eingabe eines Suchbegriffs. Beides führt zu einer sehr übersichtlich gestalteten Zusammenfassung von Fundstücken. Positiv fiel mir dabei auf, dass die Anwendung auch auf einem Tablet nicht nur das horizontale wie das vertikale Format unterstützt sondern auch den gesamten Bildschirm nutzt.

Aus den Fundstücken lassen sich Favoritenlisten erstellen, wobei ich hier die Möglichkeit vermisse, über die App einen Preisalarm einzustellen (kleiner Tipp an die Entwickler, das wäre wirklich noch ein interessantes Feature).

Die gesamte App wirkt spartanisch aber durchdacht und überzeugt mich vor allem mit der extrem hohen Geschwindigkeit beim Auffinden von Treffern. Durch den Verzicht auf Kategorien werden sehr gemischte Ergebnisse geliefert, zum Beispiel auf die Anfrage nach „Der Herr der Ringe“ Spiele, Bücher, Fanartikel etc. Dies halte ich aber nicht für einen Nachteil, da ich primär beim Einkaufen solche Apps nutze und ich dort nicht erst noch durch verschachtelte Menüstrukturen hangeln will. Habe ich ein Produkt gefunden, das mir zusagt, kann ich innerhalb der App noch weitere Informationen abrufen oder mich ebenfalls innerhalb der App auf die Webseite des Händlers begeben.

Bei Bedarf lassen sich umfangreiche Zusatzinformationen und sogar die Webseiten innerhalb der App abrufen.

Alles in allem überzeugt preis.de als App vor allem durch die sehr hohe Geschwindigkeit, die umfangreiche Datenbasis und die gute Unterstützung von Tablets. Was ich vermisse ist eine nachträgliche Filterung nach Kategorien und die Möglichkeit, den auf der Homepage verfügbaren Preisalarm auch in der App einzustellen.

Auf jeden Fall lohnt aber ein Besuch der Seite und ein Test der App schon wegen der hohen Geschwindigkeit und der sehr umfangreichen Datenbasis. Und zudem gibt es für alle, die jetzt mit Windows 8 liebäugeln diese App auch als Kachel für die Windows 8 Oberfläche.

Es gibt natürlich noch andere Plattformen, die mehr Feature oder andere Möglichkeiten anbieten, aber speziell was die Geschwindigkeit angeht, begeistert mich preis.de. Und bei einigen Vergleichstests mit der Konkurrenz erlaubte sich Preis.de keinen wesentlichen Schnitzer und erlaubte eine umfangreiche Produktsuche, wo manche Konkurrenzprodukte zum Beispiel keinerlei Büchersuche erlaubten (Geizhals) oder sie waren nicht an das Tablet Format angepasst (evendi, billiger.de, guenstiger.de). Lediglich idealo.de musste sich preis.de geschlagen geben aber nur knapp, weil mir doch der Preisalarm fehlte und die nachträglichen Filtermöglichkeiten bei idealo deutlich ausgereifter waren (Filtern nach Preisspanne/Kategorie). Dafür idealo deutlich länger für die Suchergebnisse und die Darstellung war nicht wirklich Tablet optimiert.

 

 

Kommentar verfassen