Machen nur noch die Betrüger Karriere? Empört Euch!

Frau Koch-Mehrin hat plagiiert. Und zu Recht den Doktortitel aberkannt bekommen. Aber dann. Aufstieg zum Vollmitglied des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie. Da wird die Geiß zur Gärtnerin gemacht und die Öffentlichkeit ignoriert dies weitestgehend, nur im Netz regt sich Widerstand.

Für mich zeigt dies sehr deutlich, dass sowohl der Doktor als auch die Wissenschaft weder in Öffentlichkeit noch in Politik ein ihrer Bedeutung angemessenes Ansehen geniesst. Wenn ein Herr Guttenberg zum Helden stilisiert wird, und die plagiierte Doktorarbeit als Bagatelle abgetan wird oder eine Frau Koch Mehrin Karriere trotz Betrug machen kann, dann dürfte es mir in Zukunft sehr schwer fallen, meinen Kindern zu vermitteln, dass man in unserer Gesellschaft mit ehrlicher Arbeit weiter kommt. Vitamin B und talentierter Betrug bringen offensichtlich sehr viel weiter. Schade eigentlich. Aber offensichtlich ein gesellschaftlicher Konsens, der den Schein vor das Sein stellt.

Und übrigens, ich halte es für extrem scheinheilig, wenn Raubkopierer mit Gefängnis bedroht werden, Plagiierer aber politische Karriere machen und/oder von der Mehrheit der Bevölkerung verehrt werden. Das ist Wasser predigen aber Wein trinken.

Oh tempora, oh mores.

Mehr hierzu: Alles nur ein Spiel oder „Wissenschaftler, ärgere dich nicht“

Empört Euch! ( Indignez-vous !) bei:

itre-secretariat@europarl.europa.eu.

FDP

silvana.koch-mehrin@europarl.europa.eu.

Unterschreibt die Petition für einen Rücktritt von Koch-Mehrin!

Kommentar verfassen