Blogparade:Mein Schlüsselbund

Ostwestfale hat aufgerufen zur Blogparade. Sein Motto: Mein Schlüsselbund und was ich damit verbinde.

Hier also mein Schlüsselbund mit ein paar Informationen zu dem wenigen, was dran hängt.
image

Zunächst fällt sicher auf, dass da auch ne Tasche dran hängt. Das liegt daran, dass der Autoschlüssel unseres Hyundai H1 Busses den Knopf für die Zentralverriegelung und Alarmanlage an der Seite hat, wo ich ihn schon des öfteren aus Versehen in der Hosentasche ausgelöst hatte. In diesem Täschchen passiert das nicht und ich hab zusätzlich in einer kleinen Innentasche noch ein paar Notgroschen dabei. Den Fuchs muss ich wohl kaum vorstellen, das ist der Bausparfuchs, das Maskottchen meines Arbeitgebers und auch in anderen Grössen ist er bei mir im Haus verteilt (zwangsläufig, bei drei Kindern). Neben dem schwarzen Autoschlüssel seht ihr einen Einkaufswagenchip, den ich mal im Center Parcs erstanden habe, weil wir ein kleines Mitbringsel für eine gute Freundin der Familie suchten und ich doch prompt einen mit der Aufschrift „Computerfreak“ fand.

Passt ja, dacht ich mir und hab ihn mitgenommen. Daneben unser Haustürschlüssel. Das wars auch schon, ich bin ein Freund der einfachen Dinge, deshalb nur das dran, was ich wirklich brauche. Das ganze hängt dann noch an einem Lanyard, meinem Erinnerungsstück von der re:publica 2010. Vorteil eines solchen Lanyards, wenn man ihn sich durch den Gürtel einfädelt kann so ein Schlüsselbund auch bei „Heavy Action“ nicht verloren gehen und glaubt mir: Mit drei Kids hat man viel davon.

Kommentar verfassen