Wir blamieren uns in Facebook:Toleranz und Fairness scheint nicht Sache der deutschen Fussballfans zu sein

Tja, ich hab das Spiel ja nicht gesehen, weil ich mich generell nicht für Fussball interessiere. Wohl aber dafür, wie sich User im Netz (daneben) benehmen. Worüber BasicThinking hier berichtet (Facebook-Attacke gegen spanischen Referee Alberto Undiano) das treibt mir die Zornesröte ins Gesicht. Wer immer mal wissen wollte, warum ich nicht sonderlich viel von enthusiastischen Fans halte, möge sich hier nur den Auszug anschauen von Postings, die auf der Facebookseite von Alberto Undiano abgesondert wurden. Das geistige Niveau mancher Facebook user und Fussballfans scheint ja unbeschreiblich unterirdisch zu sein.
Hey, schon mal was von Fairness gehört. Wäre das gleiche passiert und Deutschland hätte gewonnen, hättet ihr gejubelt.
Ich hoffe nur, die anderen Nationen sehen den deutschen Fans diese verbal absolut verblödeten Entgleisungen nach und die Fans kriegen ihren Verstand wieder in den Griff. Nein, ich werde auch weiterhin nichts von Fussball halten. Und das ist gut so.

Und das unterirdische Niveau geht noch weiter: Jetzt gibt es sogar eine Hasspage. Ja wir Deutschen sind wirklich ein faires Fanvolk, besides, kleiner Hinweis am Rande: Fällt so ne Seite nicht unter rassist/hat page?

Kommentar verfassen