Die eigentliche Belastung sind all die guten Ratschläge.

Ich glaube nicht, dass wir schlechter leben, ungesünder essen oder falsche Prioritäten haben.

Was wir haben sind jede Menge angeblicher Lebensexperten, die uns heute erklären, dieser Lebensstil sei der einzig heilsbringende, Morgen der genau gegenteilige. Das Wissen besteht aus Ausschnitten, Annahmen und ideologischer Verblendung. Und es sorgt dafür, dass wir irgendwann fast immer annehmen, etwas falsch zu machen. Ist das, was ich gerade esse richtig? Darf ich noch in diese ach so gefährli he virtuelle? Muss ich entrümpeln, langsamer leben, mehr arbeiten, weniger arbeiten.

Ganz ehrlich? Man sollte die meisten Ratschläge besser ignorieren und wieder darauf hören, was einem selbst Freude bereitet. Auch, wenn man dann angeblich ignorant, undankbar oder böse ist. Denn meist ist es nur die Wut derer, die merken, dass wir nicht mehr auf sie hereinfallen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner