Knapp 2 Monate mit der AW414Go Smartwatch, ein Erfahrungsbericht

SimvalleyWetterMOTION
So halte ich mich als Radler mittlerweile über herannahenden Regen auf dem Laufenden

Ich habe sie nun mittlerweile fast zwei Monate im Dauereinsatz, die Simvalley AW414go, verfügbar bei Pearl im Moment für knapp 150 Euro.

Und vorneweg. Ich bin immer noch begeistert von den Möglichkeiten. Allerdings habe ich auch einiges verändert, um die Uhr meinen Bedürfnissen anzupassen.

Die Uhr sieht immer noch sehr gut aus, auch zwei Monate tragen haben kaum Spuren hinterlassen. Mittlerweile finde ich die Größe der Uhr sogar eher klein, wenn ich  mit so mancher Sportuhr vergleiche, die ich im Alltag so sehe. Der Bildschirm ist angenehm hell und lässt sich auch bei strahlendem Sonnenschein gut ablesen.

Sehr schön sind die vielen Anwendungen, die erstaunlicherweise doch auf der Uhr laufen. So nutze ich den Regenalarm, der mich als Radfahrer immer rechtzeitig vor heraufziehenden Regenfronten warnt und dank Sprachausgabe meldet sich die Uhr rechtzeitig bei mir.

Auch mittels Google Maps zu navigieren funktioniert hervorragend und spart mir den Griff zum Smartphone. Überhaupt, sehr viele Dinge, die ich früher auf dem Smartphone nachgeschaut habe, erledigen sich jetzt durch einen kurzen Blick auf die Simvalley.Und dank Batteriesparapp und Juice Defender hält die Uhr bei mir mittlerweile auf JEDEN Fall einen Arbeitstag durch, meist hat sie Abends sogar noch ca 40 % Akkuleistung.

simvalleygame
Selbst einige Spiele laufen auf der Uhr.

Über Bluetooth und mein Bluetooth Headset, das ich schon mit meinem Smartphone nutze habe ich auch gleich noch  meinen Walkman und meine Freisprecheinrichtung bei mir.

Dank Sprachausgabe kann ich mir unterwegs sogar ein Buch quasi fast wie ein Hörbuch vorlesen lassen, nutze ich zwar nicht für Bücher aber für die täglichen Nachrichten.

Auch kurze Chats über den Facebook Messenger oder Google Hangout sind möglich, selbst anrufen mit Skype funktioniert problemlos. Insgesamt ersetzt mir die Smartwatch in sehr vielen Anwendungsfällen das Smartphone und ich bin sowohl von der Performanz als auch der Verarbeitung mehr als begeistert.

Selbst das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung geht zur Not hinreichend gut und auch die Tonausgabe an sich ist laut genug.

Bl2df46IYAAtAnx
So sieht mein Einkaufszettel mittlerweile aus. Und jederzeit aktualisierbar über Internet

Ein paar Wünsche habe ich dennoch noch an die Smartwatch. Zum einen natürlich der Wunsch, dass bei einer möglichen Nachfolgeuhr ERST nach der Akkulaufzeit geschaut wird, bevor mehr Features eingebaut werden. Vielleicht wäre auch ein Linkshänderuhr denkbar, bei der dann die Kamera auf der anderen Seite sitzt oder eine alternative Konstruktion, wobei ich für einen geringen Kaufpreis gerne auf die Kamera verzichte, die  ich an einer Smartwatch nicht wirklich brauche.

Dann wäre da noch die Ladeschale, die ich prinzipiell nicht für schlecht halte, allerdings wäre es sehr gut, könnte man die Uhr auch in der Ladeschale noch vernünftig bedienen, sprich an die Knöpfe kommen und den ganzen Bildschirm erreichen. Hier wäre ich sehr für eine weniger komplexe Lösung fürs Aufladen (dank ScottEvest wäre mein Traum, die Uhr via Kabel und Akkupack in der Jacke auch am Arm aufladen zu können.)

Aber auch nach knapp zwei Monaten kann ich die AW414go immer noch uneingeschränkt als meiner Ansicht nach ausgereifteste Smartwatch am Markt jedem empfehlen, der sich für so etwas interessiert.

Natürlich müsst ihr beim Kauf einer solchen Uhr mit Kompromissen leben, aber das sollte klar sein, wenn man sich für solch ein Gadget entscheidet. Die Laufzeit ist eben nicht so lange wie bei einer normalen Uhr. Das Display ist klein, wer also Probleme mit kleiner Schrift hat, sollte sich die Uhr zumindest vor dem Erwerb mal ansehen. Aber selten habe ich so viel Funktionalität an meinem Arm getragen, wie mit der Simvalley AW414go. Ich bin begeistert und werde hier wohl auch beim Nachfolgemodell zuschlagen, so denn eines auf den Markt kommen sollte. Bislang für mich persönlich die beste Smartwatch auf dem Markt.

Oh, und ein Schmankerl am Rande. die Uhr lädt sich auch rasend schnell wieder auf. Eine halbe Stunde am Netz und sie ist fast wieder ganz voll!

 

 

Ebooks vorlesen, dank Smartwatch und Sprachausgabe:

Im Antutu Benchmark ist die AW414go genauso schnell wie ein Samsung Galaxy S2!


 

 

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner