Wie man noch mehr aus der AW414go Smartwatch rausholt: Tipps&Tricks

IMG_20140418_145517
Meine AW414go mit Aviate Launcher und höherer Auflösung, dank ResolutionChanger.

Wer hier eifrig mitliest, weiß, dass ich mich zum einen aktuell für wearable devices begeistere, zum anderen insbesondere Smartwatches genauer unter die Lupe nehme. Im Moment begeistert mich vor allem die AW414go von Simvalley, die bei Pearl mittlerweile für knapp 150 Euro verfügbar ist, und damit was Preis und Leistung angeht einfach unschlagbar ist. Dass ihr euch ein vollständiges Smartphone am Handgelenk einkauft, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

Und selbst der Akku ist schon ganz schön performant. Es geht aber noch mehr.

Hier also ein paar Tipps, ggf. wird daraus eine Reihe.

admin-ajax
Hier lässt sich die Auflösung ändern (natürlich nicht die physische aber zumindest die Darstellung via Software)

Vorraussetzung ist allerdings, dass ihr die Smartwatch gerootet habt. Das geht sehr einfach mittels Framaroot (Anleitung dazu und die App findet ihr bei den XDA Developers). Dass ihr dadurch aber eure Garantie verliert (wei auch bei anderen Smartphones, die ihr rootet) brauche ich euch ja wohl nicht zu schreiben…. Danach könnt ihr diverse Modifikationen vornehmen. Ich empfehle hier, greenify einzurichten, das  bei mir in Kombination mit Juice Defender meine Akkulaufzeit beinahe verdreifacht hat. Wichtig ist, zuvor ein Tool zum (kurzfristigen) Verändern der Auflösung einzurichten, damit ihr auch die Buttons von Programmen erreicht, die eigentlich nicht auf der kleinen Auflösung funktionieren.

Ich verwende hier Resolution Changer. Für den Alltag fahre ich die Uhr auf 480×480 bei 220 DPI. Um auch andere Programme nutzen zu können, kann man, sofern die Smartwatch gerootet ist, die Auflösung auf 480×480 bei 120 DPI fahren. Dann ist das Bild zwar sehr klein, aber man kommt auch an die Buttons von z.B. Greenify heran, die zu Beginn erscheinen, um Root Zugriff anzufragen. Und beim Umstellen auf höhere Auflösung die Frage nach der zweiten Rückfrage mit Ja beantworten, dann setzt sich zur Not die Auflösung am Ende des Prozesses von selbst zurück.

Um mit der höheren Auflösung dennoch eine Tastatur auf der vollen Breite des Bildschirms zu haben (die meisten Tastaturen schrumpfen equivalent zur Bildschirmauflösung und werden dann fast unbedienbar) rate ich zu Hackers Keyboard, das diverseste Anpassungen erlaubt und sich wieder auf die gesamte Bildschirmbreite ausdehnt, auch wenn die Auflösung verstellt wurde.

All diese Tipps natürlich wie man das so kennt auf eigene Gefahr, ihr solltet schon wissen, was ihr tut.

Und nicht vergessen, hinterher die Auflösung wieder auf sinnvolle Werte zurückzusetzen 😉

Und wer mit dem standardmäßigen Launcher ohne Homescreen nicht zurecht kommt, viele alternative Launcher laufen sehr gut auf der Uhr, ich habe bereits Nova Launcher und Aviate erfolgreich getestet.

Wer die Statusleiste vermisst, dem sei die App: Swipestatusbar ans Herz gelegt, mit der man die Statusleiste durch wischen von oben nach unten temporär erscheinen lassen kann.

Durch die höhere Auflösung lassen sich dann auch einige Programme besser nutzen, die zuvor nicht sauber skalierten. So kann ich bei 480×480 mit 220dpi perfekt mit Ingress arbeiten.

Ingress
Mit angepasster Auflösung läuft sogar Ingress sehr gut auf der AW414go

Habt ihr Fragen? Tipps? Eigene Hacks? Einfach eine Nachricht in den Kommentaren hinterlassen, mich auf Twitter oder Facebook kontaktieren. Bei hinreichendem Interesse werde ich daraus eine kleine Serie mit verschiedenen Tipps machen.

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner