Ein Spiel, das gleichzeitig Kunst ist: Monument Valley

monument1
Schlicht, klar und von einer einnehmenden Ästhetik sind die Landschaften von Monument Valley.
monument2
Der Weg zum Ziel ist oft versteckt UND verdreht. Hier kann man wundervoll Querdenken trainieren.

Selten gibt es Spiele, die mich so begeistern wie das Spiel Monument Valley, das nun endlich auch für Android erschienen ist.
Wer die Grafik zum ersten Mal sieht, fühlt sich (zu Recht) an die Bilder und Zeichnungen von M.C. Escher erinnert.
Schlicht aber gerade dadurch sehr ästhetisch muss die Protagonistin durch verschiedene Hindernisparcours laufen, in denen nicht alles so ist, wie es scheint. Durch verdrehen oder verschieben von Elementen treten plötzlich ganz neue Perspektiven auf. Wer die Harry Potter Filme gesehen hat, wird sich an das sich ständig verändernde Treppenhaus erinnern. Ähnliches geschieht auch bei Monument Valley. Man dreht ein Objekt, und steht plötzlich Kopf. Oder man verschiebt einen Teil, um festzustellen, das plötzlich die Perspektive kippt und was zuvor unten war, nun oben ist.

Auch die Musik und die darum gestrickte und wundervoll auch unter typographischen Gesichtspunkten dargestellte Geschichte tragen zusätzlich zur sehr dichten und in den Bann ziehenden Atmosphäre bei. Wer sonst keine Computerspiele mag, Monument Valley sollte sie oder er sich zumindes einmal ansehen.

 

Monument Valley
Monument Valley
Entwickler: ustwo games
Preis: 2,99 €+