Surfen im Bett kostet Deutsche bis zu 455 Stunden Schlaf im Jahr

Gastbeitrag:

Dank Smartphones, Tablets und Co. gehen die Lichter in deutschen Schlafzimmern deutlich später aus als vor 5 Jahren

  • Für jeden Fünften leidet das Liebesleben unter dem Einzug des mobilen Internets ins Schlafzimmer
  • Jeder Zehnte nimmt lieber Gadgets mit ins Bett als den Partner

Online rund um die Uhr: Mobiles Internet hat auch in deutschen Schlafzimmern Einzug gehalten und verschiebt Bettzeiten nach hinten. Jeder Dritte (33%) bleibt abends im Schnitt 1 Stunde und 15 Minuten länger wach als vor 5 Jahren, weil er vor dem Einschlafen noch im Internet unterwegs ist.… den ganzen Text lesen

Anonym Surfen im Netz, dank Softwarepaketen wie TOR und Vidalia ganz einfach

Es gibt schon seit längerem im Netz diverse Anonymisierer, die allerdings mal mehr, mal weniger Installationsaufwand und Konfiguration verlangen. Da hilft das Tor Browser Softwarepaket, das man z.B. bei www.soft-ware.net herunterladen kann.

Im Paket enthalten sind nicht nur die TOR Software sondern eine komplette Konfiguration, die sich über ein Installationsprogramm auf den Rechner spielen lässt. Der große Vorteil: Man kann parallel den Standardbrowser nicht anyonm weiterlaufen lassen, und nur wenn man anonym unterwegs sein will den speziell konfigurierten Browser starten.… den ganzen Text lesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner