Der Raspberry PI von GetDigital im Anwendertest

wpid-20130608_123145.jpgBislang gingen die meisten Bestellungen für einen Raspberry PI ja direkt über die Seite des Herstellers. Nun vermeldete aber vor kurzem mein Lieblingsversender für jegliches geekige Zubehör getdigital.de , dass sie auch den Raspberry PI mit ins Programm aufgenommen hätten. Grund genug für mich, ein Testgerät zu ordern um zu sehen, was man mit dem kleinen Gadget denn nun wirklich anfangen kann.

Schon einen Tag später kam dann auch tatsächlich ein Paket von Getdigital, in dem ich eine sehr unscheinbare Schachtel fand.… den ganzen Text lesen

Der selbstverliebte IT Crowd

Ich nutze Linux, aber auch Windows. Ich mag zwar keine Apple Produkte, rate aber durchaus manchen dazu, die daraus Nutzen ziehen können.

Was uns als Technophilen, Softwareentwicklern, Informatikern oder generell als mit IT Großgewordenen und von der IT Ernährten fehlt ist das Verständnis dafür, dass „denen da draußen“ unsere ganzen Technikdispute ob nun Windows oder Mac, ubuntu oder Debian besser ist, herzlich egal sind.

Genau so wie es mich überhaupt nicht interessiert, was in dem Flatscreen TV für eine Hardware steckt, genauso, wie ich nicht wissen will, wie der Motor unseres Familienvans genau aufgebaut ist, so interessiert sich die grosse Mehrheit der Bevölkerung weder für unsere philosophischen Grabenkämpfe ob des besten Betriebssystems oder auch für unser Kopfschütteln ob des Desinteresses an Facebook, Chat oder Twitter.… den ganzen Text lesen

Ich bin nicht gegen Windows, ich bin für Linux

Auch wenn sich sicherlich einige jetzt wundern werden. Ich habe nichts gegen Windows. Ich bevorzuge einfach Linux, weil es mir die Möglichkeiten und Optionen bietet, die ich für mich als wichtig erachte. Es hat weniger Virenprobleme, läuft ressourcenschonender. Aber wenn es Anwendungsgebiete gibt, bei denen ich Windows benötige, dann nutze ich es auch. Denn letztlich behindert einen jeglicher Dogmatismus in der täglichen Arbeit. Alles in allem sollte man primär dafür sorgen, daß die Hardware, die man einsetzt optimal genutzt wird.… den ganzen Text lesen

mit Ubuntu 10.4 alpha3 steige ich wieder in die Testphase ein

Alpha3 ist für mich immer der Entwicklungsstand, bei dem ich auf einem unserer Netbooks ein komplettes Upgrade durchführe. Fazit bislang. Das neue Design sieht überraschend elegant aus und die Bootzeiten und Ausschaltzeiten lassen Windows 7 vor Neid erblassen.

Vom Einschalten des Netbooks bis zum Login Screen ca 7 sec. vom Login zum laufenden Desktop ca 5. Einfach unglaublich genial. Jetzt, mit einigem an installierter Zussatzsoftware Gesamtbootzeit 30 sec. das ist immer noch sehr gut!… den ganzen Text lesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner