Hütet die Norm, das Ende ist nah

Manchmal kommt mir das ganze Wirtschaftssystem wie ein einziges Ritual vor. Nicht mehr das Nachdenken zählt, sondern Standardisierung, Prozessmodellierung und Festlegung von Vorgehensweisen.

Aber leider übersehen wir dabei eines. Bis die Standards durch all die bereits standardisierten Prozesse laufen, bis alle „ich will mit entscheiden aber ohne Verantwortung“ Entscheider dazu genickt haben, sind die meisten Standards schon wieder veraltet. Und meist sind sie sowieso nur für grosse Strukturen valide, die glauben, nur mit Standardisierung, mit Erbsenzählerei erfolgreich zu sein.… den ganzen Text lesen

Vom Fluch der Standards

Zuforderst, damit hier keine falschen Eindrücke entstehen. Ich halte Standards für sinnvoll. Wenn man es nicht übertreibt.
Doch genau das scheint eine beliebte Tendenz zu sein, insbesondere bei Unternehmen und Themen, die eine gewisse Grösse erreicht haben. Dann wird versucht, alles in einen Standard zu pressen. Von der Art der Schreibtische bis zum Aussehen des Desktops. Von der Vorgehensweise beim Programmieren bis hin zu den Werkzeugen, die jeder benutzen darf. Das mögen gute Ansätze sein, aber wo ich jemandem einen Standard sichtbar aufzwinge, ist das meist zum scheitern verurteilt.… den ganzen Text lesen

Javaforum Stuttgart 2011 #jfs2011 Live Blogging Vortrag 6

Vortrag 6: Restful API design
Warum REST mehr als HTTP mit XML ist

REST= Representational State Transfer

Als Beispiel wird „ein Büchershop (guess which one)“ genutzt.

Das ganze soll jetzt auf Mobile Endgeräte, „wir brauchen eine App“
Also braucht man eine Api.
die zu implementierenden Schnittstellen sind aus dem „Legacy“ System vorgegeben.
REST möchte:

 

Für eine Web API
http bewusst nutzen

Bedenken, das Web ist ein verteiltes Medium

Vorkenntnisse über APIs sollten minimiert werden (einfache Einarbeitung).… den ganzen Text lesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner