Freiheit, die ich meine. Warum wir eigentlich gar nicht frei sein wollen.

BHgQPPiCQAES_glIhr war mir nicht sicher, soll ich es als Frage formulieren oder als Aussage. Denn eigentlich will doch jeder von uns frei sein. Sagen wir zumindest. Stimmen wir total zu. Nicken wir zustimmend.

Und dann geht es wieder los, in einen Tag voller Unfreiheiten, die wir uns oft genug selbst wählen. Das beginnt schon bei dem, was wir besitzen. Dass viele von uns überhaupt schon so viel besitzen, ist eigentlich Teil einer selbstgewählten Unfreiheit.… den ganzen Text lesen

Die Norm, die kaum einer erreicht

Wir leben in einer genormten Welt. Das beginnt beim Format für ein Blatt Papier und endet noch lange nicht bei Bildschirmgrößen oder Vorgaben für Lebensmittel.

Aber ist das wirklich immer sinnvoll? Oft habe ich das Gefühl, dass wir uns vorschreiben lassen, wie wir zu handeln haben, ohne zu reflektieren, ob das zu uns passt. Und das hängt nicht nur mit Größen und Formen zusammen, sondern auch mit dem Wesen des Menschen.… den ganzen Text lesen

Was lehren uns die Geschehnisse um Wikileaks?

Die Zeitungen titeln der Cyberwar sei eröffnet.  Auf Twitter konnte man gestern die Ankündigungen von Anonymous verfolgen,  heute wurde der Account gelöscht. Wir erleben eine Entwicklung, die in zwei Szenarien münden kann.  Entweder, wir verlieren als Nutzer die Kontrolle über das Netz oder es wird frei und offen bleiben.  Im Moment versuchen die Regierungen die Informationshoheit wiederzuerlangen. Gott sei Dank stellt sich ihnen aber die Netzcommunity entgegen und bietet Wikileaks tausende sichere Häfen.… den ganzen Text lesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner