Zum Autor

MZ7C2256_7x10

Mein Name ist Uwe Hauck, ich arbeite als Blogger, Autor und Softwareentwickler

Ich habe an der Universität Osnabrück studiert und dort meinen Hochschulabschluss als Magister Artium Computerlinguistik und Künstliche Intelligenz im Jahre 1995 erlangt.

 

Nach meinem Studium (1990-1994) befasste ich mich in den Jahren 1994-1996 mit Forschungen im Bereich interaktiver, intelligenter Lernsysteme für die Erwachsenenbildung. Parallel dazu beschäftigte ich mich mit Installation und Konfiguration von Webservern und der Erstellung erster Webseiten.In dieser Zeit war ich als Gastwissenschaftler mit einem Stipendium beim Wissenschaftlichen Zentrum der IBM in Heidelberg tätig.

Von 1996-2000 war ich als Berater und Verantwortlicher für den Bereich Internet bei der Postbank AG in Bonn angestellt, wo zu meinen Aufgaben die Betreuung des Internet Auftritts sowie der Banking Anwendung gehörte.

Danach war ich als Anwendungsentwickler bei einem IT-Dienstleister tätig, wo ich in verschiedensten Themenfeldern als Entwickler und Applikationdesigner im Einsatz war.

Als Autor schreibe ich über die Digitalisierung und deren Auswirkungen. Auf Grund der 2015 gestellten Diagnose schwere, wiederkehrende Depression war ich zu einer längeren Auszeit gezwungen, aus der nun eine TV Dokumentation und ein Sachbuch zum Thema Depression und Psychiatrie entsteht.

Man kann mich als Redner zu Themen rund um neue Technologietrends, Arbeitswelt der Zukunft, Depressionsaufklärung und Suizidprävention buchen.

Im November 2013 ist mein erstes Buch zu unserer digitalen Zukunft „Digilog – Ein-Blick in die Zukunft unserer Gesellschaft“ als Paperback und eBook bei bloggingbooks.de erschienen und unter anderem bei Amazon bestellbar. Im Januar folgte Band zwei „Notizen aus Digitalien“.
Voraussichtlich Anfang 2017 erscheint mein autobiographiches Sachbuch „Depression abzugeben“ bei Bastei Lübbe.

Kommentar verfassen