Eil: Apple verklagt nachträglich Steinzeitmenschen wegen Faustkeil

Ja, jetzt gehts weiter mit dem Patentierwahn des Obsthändlers.

Apple hat in den USA ein Patent für ein keilförmiges Notebook zugesprochen bekommen, das schon weit vor dem Macbook Air existierte aber durch das Air prominent wurde. Damit dürfte dann auch bald jeder Ultrabookhersteller mit Klagen der Patentanwaltstrolle von Apple überzogen werden. Leute, tut mir leid, aber langsam hab ich die Faxen dicke. Das ist nicht mehr tolerierbar, das ist Patenttrollen um die nicht US-amerikanische Konkurrenz zu schädigen. Diese ganzen Patente werden immer belangloser. Ich erwarte demnächst Patente auf die Linie, den Pfeil, den Begriff “Luft” (air) Licht und Dunkel (Beleuchtung des Bildschirms), die Taste (hat ja NUR Apple erfunden) etc.

Ja Beate, ich rante wieder, aber es ist langsam nicht mehr schön, welche Patente hier angenommen werden, und im Moment muss ich sagen, nutzt Apple das aus wie kein anderer. So etwas fördert nicht Innovation, es verhindert sie, weil Firmen finanziell und personell mit hirnlosen Patentstreitigkeiten beschäftigt sind, anstelle neue Technologien zu entwickeln. Natürlich kann man Apple rein rechtlich nichts vorwerfen, aber es wird wirklich Zeit, hier der Trivialpatentierung einen Riegel vorzuschieben.

Immerhin scheint man in England mittlerweile zu hinterfragen, welche Schwachsinnspatente hier Anwendung finden sollen. HTC hat in einem Rechtstreit gegen Apple wegen des Slide to Unlock Patents gewonnen. Erste Richter stellen wohl wieder Gerechtigkeit über Recht.

 

Aber eigentlich ist das, was Apple und andere mit dem Patentieren anrichten nur lächerlich gegen die Patente, die sich gegen die Gesundheit des Menschen richten. So wurde bereits versucht, Gene, die Brustkrebs AUSLÖSEN können, zu patentieren, damit man eine Marktführerschaft in der Diagnose und Therapie hat (und somit auch den Markt und die Preise beherrschen kann). Dagegen ist das Patenttrollen von Apple nur lächerlich. Hier geht es um die Gesundheit von Frauen, und hier hört der Spaß wirklich endgültig auf. Es wird definitiv Zeit, aktiv in die Diskussion zu gehen, was überhaupt patentierbar sein darf. Sonst enden wir bald in einer Welt, in der nichts mehr ohne Patentklagen geht.