Apple, was ist bloß los bei dir?

Über 20 Jahre ist es her, dass ich das letzte Mal ein Apple Produkt verwendet habe. Und dieses Jahr, nach diversem andauernden Ärger mit Window und Android entschloss ich mich, es wieder mit Apple zu versuchen. Damals hatte mich Steve Jobs mit dem Killen des Apple Newton verärgert, einem Device, für das ich mit Leidenschaft Programme entwickelte.

Touchscreen, Convertible, Virtuelle Tastatur, Zeichenbrett mit Papierübertragung auf digital. Mehr Innovation auf ein Mal als im Lenovo Yoga Book geht fast nicht mehr.

den ganzen Text lesen

Der European Inventor Award 2014, eure Stimme zählt

Social_MediaDen „European Inventor Award“ gibt es schön länger initiiert durch das Europäische Patentamt würdigt der Preis herausragende Erfindungen. Doch 2014 wird der Preis auf breitere Beine gestellt. Ihr, die Öffentlichkeit könnt mitbestimmen, wer den Preis bekommen soll. Bislang waren so disruptive Erfindungen dabei wie Bluetooth, das LCD Display oder auch WLan. Man sieht also, dem Preis geht es nicht nur um Innovation, sondern um Disruption, um Entdeckungen , die nicht nur technologisch, sondern auch gesellschaftlich etwas bewegt haben.… den ganzen Text lesen

Faltbares Display – Ein Blick in die Zukunft von Apple und Co.

Gastbeitrag von Jan Unger:

Die Weiterentwicklung der Smartphones schreitet heutzutage recht schnell voran, sodass immer wieder neue Modelle auf den Markt kommen. Dabei ändert sich nicht nur die Software, sondern auch die Hardware zeichnet sich durch neue und innovative Entwicklungen aus.

sf-phone

(Bildmaterial: SF Phone (Yasuhisa Yamazaki/Flickr, CC BY 2.0))

Das amerikanische Unternehmen Apple hat sich entsprechend das sogenannte „Flexible Display Devices“ patentieren lassen. Das Patent mit der Bezeichnung US20130010405 wurde im Sommer 2012 eingereicht und im März 2014 freigegeben.… den ganzen Text lesen

Nur noch eine Karte statt diverser Bezahlkarten. Coin bringt sie alle zusammen

Es gibt sie, die disruptiven Ideen. Und Coin ist meines Erachtens eine davon. Denn wenn stört es nicht auch, wie viele Karten man mittlerweile mit sich rumtragen muss. Und genau hier will Coin mit einer Karte das Problem lösen. Die Karte ermöglicht es, die Daten aller Bezahlkarten auf ihr zu speichern und je nach Bedarf die Karte quasi elektronisch zur entsprechenden Bezahlkarte umzubauen.

Seht selbst, und wer Interesse hat. Im Sommer 2014 wird die Karte verfügbar sein, vorbestellt werden kann aber schon jetzt.… den ganzen Text lesen

Sich selbst konfigurierende Roboter

Folgendes Video habe ich auf Google+ gefunden und bin von dem Potential des ganzen fasziniert. Schon jetzt kann man damit verschiedenste Strukturen erzeugen für spezielle Aufgaben. Wenn wir jetzt noch über Miniaturisierung nachdenken, ist es nicht mehr weit bis zu den sich selbst zusammenbauenden Robotern. Man stelle sich nur vor, diese einzelnen Würfel würden in den Miniaturisierungsbereich von Millimetern transferiert. Unglaubliche Möglichkeiten sind denkbar, theoretisch könnten sich die Roboter selbst zu einem Motor für einen Radantrieb etc.… den ganzen Text lesen

Fundstück der Woche! Ein unsichtbarer Fahrradhelm

Wenn man gesagt bekommt, das geht nicht, dann muss man das Gegenteil beweisen. Ein tolles Motto dieser beiden kreativen Unternehmerinnen, aber seht selbst. Wenn das serienreif ist, will ich es!

The Invisible Bicycle Helmet | Fredrik Gertten from Focus Forward Films on Vimeo.

 … den ganzen Text lesen