Jetzt bietet auch Google den Remote Wipe. Dank eigenem Gerätemanager

wpid-Screenshot_2013-08-08-16-45-44.pngGerade erst angekündigt, schon verfügbar. Wer vor kurzem ein Update von Google Play bekommen hat, sollte sich mal unter Geräteadministratoren in den Einstellungen umsehen. Findet sich dort ein neuer Eintrag Android-Gerätemanager, lohnt sich ein Besuch der Seite: https://www.google.com/android/devicemanager?u=0 Denn dann kann man ab jetzt sein Smartphone via Gerätemanager orten und wenn das Feature aktiviert wurde auch aus der Ferne sperren oder zurücksetzen.

Ideal für alle, die sicher gehen wollen, dass ihre persönlichen Daten nicht in fremde Hände gelangen. Und ideal für das Geschäftsumfeld, wo so ein Remote Wipe ein weiterer Sicherheitsfaktor sein kann, um sensible Daten nicht in fremde Hände gelangen zu lassen.

Löst man einen Remote Wipe aus, rebootet das Smartphone in den Recoverymodus und stellt dann den Auslieferungszustand wieder her, wobei auch alle persönlichen Daten auf dem Gerät gelöscht werden.

Ich habe den Dienst mit meinem Note 2 ausprobiert und die Lokalisierung funktionierte perfekt. Aus verständlichen Gründen habe ich aber auf einen Test der Remote Wipe Funktionalität verzichtet.

Screenshot (2)

Jap, ungefähr da ist des Bloggers Büro und da ist auch das Note 2.

 

 

2 Gedanken zu „Jetzt bietet auch Google den Remote Wipe. Dank eigenem Gerätemanager#8220;

Kommentar verfassen