Und noch eine Smartwatch, diesmal Kategorie eierlegende Wollmilchsau: Die Kreyos

ks_clips

Die Kreyos. Wenn das stimmt, was die Macher auf den Seiten von Indiegogo darüber schreiben, könnte diese Uhr diverse Gadgets auf einmal überflüssig machen. Wasserdicht ist sie, nutzt eInk als Display, kann Puls messen und Schritte zählen, funktioniert auch ohne Smartphone.

Sie lässt sich durch Gesten ebenso steuern wie durch Spracheingabe.  Zudem lässt sie sich anklippen, mit einem Halsband tragen oder am Arm. Mittlerweile hat das Projekt den benötigten Betrag schon fast zweifach eingesammelt, die Uhr wird also mit Sicherheit produziert werden. Was mir daran gefällt, ist das all in one Konzept. Ich möchte mich nicht mit diversen Gadgets für diverse Anwendungsgebiete behängen. Zudem stört mich beim Joggen immer noch, dass ich das Smartphone (bei mir ein Note 2 also extra groß) mitschleppen muss, wo es mir doch reichen würde, den aktuellen Track zu sehen und aufzeichnen zu können.

Insofern halte ich die Kreyos sogar für der Pebble überlegen, da sie auch einige interessante Sensoren in sich vereint.

 

Das Video auf Indiegogo zeigt sehr schön, worum es geht.

KREYOS: The ONLY Smartwatch With Voice & Gesture Control from Kreyos on Vimeo.

Wieder ein spannender Player, den ich weiter beobachten werde.

2 Gedanken zu „Und noch eine Smartwatch, diesmal Kategorie eierlegende Wollmilchsau: Die Kreyos#8220;

Kommentar verfassen