Korrektur: Holly Lisle entfernt all Ihre Bücher aus Apples iBookStore

Das böse Buch, das Apple nicht mag.

Der Grund: Apple hatte ein Buch von Holly Lisle aus dem iBookStore entfernt weil Sie in dem Buch Amazon erwähnt, einen Konkurrenten des iBookStores. Das geht zu weit, und zwar nicht nur für mich sondern offensichtlich auch für Cory Doctorow, der zwar selbst nicht von der Zensur durch Apple betroffen ist, aber offensichtlich ein sehr ausgeprägtes Unrechtsbewußtsein hat. Er berichtet über den Fall. In Holly Lisles Verlautbarung  In seiner Verlautbarung schreibt sie

This is not professional behavior from a professional market.

And cold moment of truth here—you cannot write a writing course that includes information on publishing and self-publishing and NOT mention Amazon. It’s the place where your writers are going to make about 90% of their money.

So I’m pulling ALL my work from the iBookstore today. I apologize to iBookstore fans. I tried. Hard.

Apple, Apple. Auch wenn ich wollte, ihr macht es einem wirklich absolut leicht, euch abzulehnen. Ihr wart mal die coolen Underdogs. Heute seid ihr eher die uncoolen Bösewichte.

Kommentar verfassen