Das Microsoft Tablet ist da und es heißt Surface

Das Surface. Quelle: Microsoft

Gespannt wartete die Szene gestern auf die Präsentation von Microsoft, die den Erwartungen entsprechend sich um das Microsoft Tablet rankte:

Was man an technischen Daten bekannt gab, wirkt eher wie ein Notebook mit Tablet Funktion. Das finde ich aber positiv, da es ein Schritt in Richtung all in one ist, den ich schon seit längerem erhoffe. Mehr als zwei Gadgets will niemand wirklich unterwegs dabei haben, also Smartphone und PC Ersatz.

Auf den ersten Blick kein schlechtes Konzept. Vor allem interessant, alle Komponenten zu integrieren, die man bei anderen Anbietern teuer dazu kaufen muß. Inwieweit das Bluetooth Keyboard in dieser Form wirklich alltagstauglich ist, läßt sich erst im realen Test prüfen. Das eine Hülle mit Stütze integriert ist, ist dagegen sehr positiv, war doch bislang bei den meisten Käufern die erste Amtshandlung nach Erwerb eines Tablets die Ergänzung um ein Cover der einen oder anderen Ausprägung.

Zumindest scheint Microsoft mit diesem Modell ein Gerät umgesetzt zu haben, das wirklich die Denkweise eines Tablet Users unterstützt und vollste Mobilität anbietet, ohne dabei die Office Nutzbarkeit zu vernachlässigen.

Aber das kritische wird der Preis sein. Es muss sich schon deutlich um die 500 Euro maximal bewegen, um im aktuellen Tablet Markt noch konkurrenzfähig zu sein, wenn ich mir aber die Hardware so anschaue, fürchte ich eher einen Preis um die 1000 Euro, was dem Tablet eher einen sehr schlechten Start bescheren dürfte. Mittlerweile ist im Markt angekommen, dass ein Tablet kein vollwertiger Arbeitsrechner sein kann, und für ein Drittgerät (neben Notebook und Smartphone) über 400 oder 500 Euro ausgeben werden wohl die wenigsten wollen.

Die Windows 8 Variante hat folgende Specs:
903 g
13.5 mm
10.6” ClearType Full HD Display
42 W-h
microSDXC, USB 3.0, Mini DisplayPort Video, 2×2 MIMO antennae
Touch Cover, Type Cover, Pen with Palm Block
VaporMg Case & Stand
64 GB, 128 GB

Die Windows RT Variante kommt mit folgenden Specs:

Windows RT
676 g
9.3 mm
10.6” ClearType HD Display
31.5 W-h
microSD, USB 2.0, Micro HD Video, 2×2 MIMO antennae
Office Home & Student 2013 RT, Touch Cover, Type Cover
VaporMg Case & Stand
32 GB, 64 GB

Was aber definitiv positiv ist. Microsoft ist mit Windows 8 endlich auch in der „neuen“ Zeit der touchbasierten Betriebssysteme angekommen und verabschiedet sich endgültig vom alten Windows Menü. Zumindest bei den Tablets war dieses schlicht unbenutzbar und insofern könnte Windows 8 sich als letzte Chance für Microsoft und Ballmer herausstellen, den Markt nicht ganz zu verlieren.

Kommentar verfassen