Googles Project Glass geht an die Öffentlichkeit

Jetzt wurde der Mantel des Schweigens gelüftet. Google hat eine eigene Seite auf Google+ für das Project Glass, die erste Augmented Reality Brille von Google eingerichtet.

Wenn das, was in nachfolgendem Video vorgeführt wird auch nur annähernd dem entspricht, was wir von Project Glass erwarten dürfen, könnte das ganz interessant sein. Zumal auch die Brille selbst bei weitem nicht mehr so klobig zu werden scheint, wie das noch in den ersten Bildern zu vermuten war.

Natürlich reden wir hier von Designstudien, aber immerhin ist man sich offensichtlich bei Google bewußt, dass eine „normale“ Brille mit hinzugefügter Hardware deutlich zu klobig werden dürfte und wenig Akzeptanz findet. Das, was in den Designstudien angedacht ist, findet da schon eher meine Zustimmung und ich könnte mir durchaus vorstellen, so etwas zu tragen.

Es bleibt aber abzuwarten, inwiefern diese bisherigen Fotos und der Film wirklich dem entsprechen, was wir unter Project Glass in der Realität erwarten dürfen.

Es könnte aber durchaus hochgradig spannend werden.

 

Kommentar verfassen