Der Spykee Roboter bekommt selbstgemachte „Muskeln“ aus Gummibändern


Einfache Lösung, grosse Wirkung. Mit den Gummibändern können Spykees Arme Objekte tragen.

Manchmal sind die einfachsten Lösungen die besten. Da der Spykee Roboter zwar Arme besitzt, die sich aber ob der geringen Stabilität nicht für den Transport von Objekten eigenen, habe ich kurzerhand den Armen mittels Gummibändern Muskeln verpasst. Abhängig von der Zahl der Gummibänder und deren Dicke lassen sich die Muskeln sogar regulieren.
Damit kann der Spykee zumindest leichtere Objekte tatsächlich in den Armen halten, ohne sie gleich wieder zu verlieren.

Mit "Gummimuskeln" kann der Roboter doch durchaus Objekte transportieren.

Kommentar verfassen