iMediaShare und das Tablet wird zum Videoplayer für den Fernseher

Die Auswahl ist riesig, und durch Kanäle wie Vimeo oder Youtube lassen sich auch eigene Videos an den Server streamen, ohne sie auf dem Endgerät gespeichert vorhalten zu müssen.

Heute mal ein Tipp aus meiner Sammlung von Apps, die aus einem Smartphone oder Tablet noch mehr Zusatzfunktionen herauskitzeln.

Die App iMediaShare macht aus einem iPhone, iPad, Android Smartphone oder Tablet in Verbindung mit einem WLan fähigen Fernseher eine Mediazentrale.

Das Grundprinzip ist dabei denkbar einfach. Die App wird auf dem entsprechenden Smartphone oder Tablet installiert. Nun hat man bereits Zugriff auf eine Fülle von Internet Videoangeboten wie z.B. auf die hochinteressante Vortragsreihe von TED. Und durch die Einbindung von Diensten wie YouTube oder Vimeo lassen sich auch eigene Videos unabhängig vom Endgerät abspielen. Zusätzlich ist natürlich auch die Möglichkeit gegeben, alle im lokalen Netzwerk verfügbaren Medienstreams sowie Filme auf dem Tablet selbst zu nutzen.

Die verschiedenen Dienste lassen sich wahlweise auf dem Smartphone/Tablet selbst oder auf diverse andere  Endgeräte streamen, die sich via Wlan anbinden lassen. Dazu muss am entsprechenden Endgerät nur der Stream des Smartphones/Tablets eingestellt werden.

Dann wird automatisch der Stream auch via Menü für das passende Endgerät angeboten und kann dort wiedergegeben werden. Auf der Seite von iMediaShare gibt es hierzu auch eine Guided Tour für iOS und Android, die sehr schön erklärt, was genau zu tun ist, um den Stream für andere Endgeräte bereitzustellen. Mein Fazit. Eine Top Anwendung und für mich die ideale Form, meine heißgeliebten TED Vorträge auch auf dem grossen Flachbildfernseher zu sehen, da ich sonst ja eher TV abstinent bin.

 

Ein Beispiel, wie mittels Galaxy Tab 10.1 ein Video auf einem Samsung Fernseher abgespielt wird.

Kommentar verfassen