Rezension: „Die tote Schwester“, ein süchtig machender Kriminalroman