Warum das Netzsperrengesetz gut war