Warum der zufriedene Kunde wichtiger ist, als der Profit: Mundpropaganda 2.0

Ja, es gibt sie noch, die Firmen, die zuforderst auf die Zufriedenheit des Kunden achten und nicht auf den Profit.
Unser Autohändler ist so einer. Autohaus Weber in Schwäbisch Hall. Ich mach ja selten Werbung, aber für ihn gerne. Zunächst hat er uns nun schon unser zweites Familienauto zu einem guten Preis und mit allem Service besorgt.
Zum anderen, was viel wichtiger wiegt, der Service stimmt. Ich kann den Wagen hinbringen, werde dann vom Chef persönlich in die Firma gefahren und so gut wie alle Arbeiten dauern max. 1. Tag, obwohl der ganze Laden nur aus dem Chef, seiner Frau und einem Angestellten besteht. Er ist kein offizieller Händler einer Marke mehr, kann aber noch Fahrzeuge durch Kooperationen besorgen und bietet vollen Kundendienst an. Seine Spezialität sind weiterhin Fahrzeuge von Honda (seiner ersten Marke als Händler) und Hyundai (so hatten wir in damals kennen und schätzen gelernt). Und wenn mal was fehlt, oder wir einen Sonderwunsch haben. Kein Problem.

Dazu kommt noch, dass das ganze Unternehmen sehr familiär läuft.
Hab jetzt den Händler gleich mal bei Gowalla, Foursquare und Qype eingetragen. Und natürlich empfohlen, denn gerade für solch kleinere Firmen ist Mundpropaganda oft alles. Und mit den neuen sozialen location based Services kann man Mundpropaganda ganz anders gestalten!

Kommentar verfassen