Der neue Rucksack von ubuntu/Ogio ist da: Ein Testbericht

Lange hatte mir mein alter ubuntu Rucksack gute Dienste erwiesen (es müssen mind. 4 Jahre sein, und der Rucksack war in dieser Zeit so gut wie jeden Tag in vollem Dauereinsatz, auch als Outdoor Rucksack für die Reise und bei Konferenzen und Vorträgen als mobiles Büro). Doch jetzt gingen doch einige Nähte auseinander und das ganze war nicht mehr reparabel. Ein neuer musste her, aber kein Billigrucksack, denn mit diesen hatte ich so meine schlechten Erfahrungen gemacht.

Deshalb wieder beim ubuntu Shop vorbeigeschaut und tatsächlich gibt es einen Nachfolger in schwarz.

image

Ogio ist der Hersteller, das Branding kommt klar von ubuntu

Die Verarbeitung ist bekannt hochwertig (Ogio ist da wirklich sehr genau) und diesmal wurden leichtere Stoffe für die Außenhaut verwendet, nachdem der erste noch aus dickem Tuch bestand. Auch gibt es jetzt zwei Netztaschen rechts und links, so daß man jetzt auch Getränke außerhalb verstauen kann.

Hier reisst keine Naht so schnell, der Übergang ist aus einem Guss

Die Verarbeitung ist wie gesagt hochwertig, speziell die Schultergurte sind sehr gutmit dem gesamten Rucksack vernäht.

Erste Tragetests heute waren schon sehr angenehm. Er fühlt sich, gerade bei der zur Zeit herrschenden heißen Witterung leichter und angenehmer an. Im Gegensatz zum ersten passt in diesen auch ein 17 Zoll Notebook, wobei auch mein 10 Zoll Netbook sich noch gut aufgehoben fühlt in der grossen Notebook Tasche. Ein grosses Fach für CD oder MP3 Player, ein sehr geräumiges Innenfach und ein Organizerfach mit vielen Verstaumöglichkeiten runden das ganze ab.

Ganz oben die grosse Tasche für Notebook oder Netbook, davor die Haupttasche, in die auch ein Aktenordner passt, und davor die Organizertasche. Rechts und links befinden sich noch zwei große Taschen für z.B. Netzteile oder in meinem Fall einen kleinen Schirm.

Alles in allem ein hochwertiger Rucksack, der für den Sponsoring Preis von knapp 60 Euro wirklich sehr zu empfehlen ist. Er wirkt nicht nur hochwertig, sondern ist auch hochwertig verarbeitet. Durchdachte Stauräume und gut verarbeitete Nähte und Übergange zwischen den einzelnen Teilen des Rucksacks machen ihn sehr robust und durch die verwendeten Materialien bleibt er dennoch recht leicht.

Kommentar verfassen