Warum ich Edutainment für extrem wichtig halte, und warum ich „Sealife“ für eine tolle Einrichtung halte.

Heute, beim Besuch des Sealife Grossaquariums in Konstanz ist mir eins bewusst geworden. Es wird in Zukunft immer wichtiger werden, solche Einrichtungen zu fördern, die auf unterhaltsame Weise Themen aus Wissenschaft und Forschung, aus Umweltschutz und Tierschutz den Menschen nahe bringen. Denn wir werden es erleben, dass die Schulen immer weiter von ihrem (Allgemein-)Bildungsauftrag Abschied nehmen um für die Arbeitswelt gut vorbereitet Arbeitnehmer heranzuzüchten, die zwar Zins- und Zinseszins ausrechnen und die Rendite und das „Am Ende des Tages“ jeder Investition kalkulieren können, aber keinen Sinn mehr für Natur oder Kultur, schlicht, keine Bildung mehr besitzen.
Damit wird es in Zukunft wichtig werden, solche Einrichtungen wie Sealife zu fördern, um zumindest noch ein minimales Quaentchen an Bildung in die Köpfe derer zu bringen, die arbeitsmarktgerecht verdummt worden sind.

Auf jeden Fall war der Aufenthalt im Sealife für uns eine Bereicherung, gerade auch jetzt, wo BP genau das ruiniert, was dort ausgestellt wird.So haben sich alle drei Kids an der Wand der Wünsche für den Ozean gewünscht, das BP für alle Schäden aufkommt, die sie der Natur angetan haben. Irgendwie scheint unsere Erziehung ja doch zu fruchten 😉

Kommentar verfassen